Hochschule Geisenheim University

Eine Hochschule – unzählige Möglichkeiten

„Geisenheim ist ein Solitär der hessischen Hochschullandschaft“ (Wissenschaftsminister Boris Rhein 10/2015)
Aktuell nutzen rund 1350 Studierende die vielfältigen Möglichkeiten auf dem Campus Geisenheim ein praxisorientiertes Bachelor-Studium in einem der acht Studiengänge zu absolvieren oder ein forschungsbasiertes Masterstudium zu durchlaufen. Die Hochschule verfügt über das Promotionsrecht in Kooperation mit anderen promotionsberechtigten Hochschulen im In- und Ausland.
Im Bereich Weinbau und Oenologie genießt Geisenheim seit Jahrzehnten durch eine hohe internationale Forschungs- und Lehrqualität einen Weltruf. Das bereits 1894 gegründete Alumni-Netzwerk mit über 2.600 fördernden Mitgliedern weltweit, unterstützt die Pflege intensiver lebenslanger Beziehungen.
Anwendungsbasierte und grundlagenorientierte Forschung sind das Herzstück der Forschungstätigkeit in Geisenheim. Die seit vielen Jahren gelebte interdisziplinäre Forschung wurde durch die Schaffung einer modernen Struktur weiter forciert. In sechs Forschungszentren werden alle Forschungsaktivitäten koordiniert. Die Hochschule verfügt über eine weltweit einzigartige Infrastrukturplattform zur Klimafolgeforschung an Spezialkulturen, dem Geisenheimer FACE-(Free Air Carbon-dioxide Enrichment)-System zur Simulation der zukünftigen Klimabedingungen im Freiland.
Der Geisenheimer Campus bietet moderne Labor-, Medien-, Seminarräume und Hörsäle. Ein eigenes Weingut und ein eigener Getränkebetrieb sowie großzügige Freilandflächen im Obst-, Garten- und Landschaftsbau werden durch einen modernen Gewächshausbereich ergänzt. Insgesamt bestehen weltweit 114 Kooperationen mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus 40 Ländern, davon 28 Erasmus-Kooperationen für den Studierenden- und Dozentenaustausch.
Diejenigen, die sich für ein Studium in Geisenheim entscheiden, finden neben einer hohen Qualität in Forschung und Lehre auch ein hohes Maß an Lebensqualität in einer der ältesten Kulturlandschaften Deutschlands vor, dem Rheingau. Die besondere Studienatmosphäre in Geisenheim ermöglicht eine beinahe „familiäre“ Verbindung zwischen Studierenden und Lehrenden und die Nähe zur Metropolregion „Rhein-Main“ trägt zusätzlich zur Attraktivität bei.