Biotechnologie

Heribert Warzecha - Der Trick mit dem Insektenparfüm

Prof. Dr. Heribert Warzecha spricht über einige spannende Forschungsprojekte im Bereich der Pflanzenbiotechnologie, z.B. die Frage, wie Insekten-Sexuallockstoffe beim Pflanzenschutz helfen können.

Heribert Warzecha hat Pharmazie an der Universität Mainz studiert und dort in pharmazeutischer Biologie promoviert. Nach einem zweijährigen Postdoc-Aufenthalt am Boyce Thompson Institute for Plant Research an der Cornell University in Ithaca in den USA ging er als wissenschaftlicher Assistent an die Universität Würzburg. Seit 2007 ist er Professor für Botanik an der TU Darmstadt und beschäftigt sich dort u.a. mit der Produktion von Arzneistoffen in Pflanzen.

Für ein Projekt, mit dem er Moskitos vor der Infektion mit Malaria schützen und damit die Ansteckungsrate bei Menschen senken möchte, wurde er von der amerikanischen Bill & Melinda Gates Stiftung mit dem „Grand Challenges Explorations Grant“ gewürdigt, mit dem kreative, aber noch unbewiesene Ideen zur Bewältigung von Gesundheitsproblemen in Entwicklungsländern gefördert werden. Das klingt nach interessanten Themen für ein interessantes Gespräch.