Geschichtswissenschaften

Hannah Ahlheim - Die Kulturgeschichte des Schlafs

Prof. Dr. Hannah Ahlheim ist Professorin für Zeitgeschichte an der Justus-Liebig-Universität Gießen und spricht in dieser Folge darüber, wie die Kulturgeschichte des Schlafs mit der Geschichte von Wissenschaft, Technik, Arbeit, Alltag und Krieg verknüpft ist.

Prof. Dr. Hannah Ahlheim hat an der Humboldt-Universität zu Berlin Neuere Geschichte, Alte Geschichte, Theaterwissenschaften und Kulturelle Kommunikation studiert. Seit August 2018 ist sie Professorin für Zeitgeschichte am Historischen Institut der Justus-Liebig-Universität Gießen. Zu ihren Schwerpunkten gehören die Geschichte des Nationalsozialismus, die Geschichte des Antisemitismus und der historischen Vorurteilsforschung, die transatlantische Wissens, - Sozial- und Kulturgeschichte des Schlafs und die Geschichte von Arbeit und Zeit. Selbstverständlich können wir in einer einzigen Folge nicht über all diese Themen in der Tiefe sprechen, deshalb geht es diesmal um den Schlaf im kulturellen Kontext der letzten 100 Jahre.