Besser als jeder Netflix Abend - die Science Night - 3

Zum Thema
1_science_night_web47.jpg-s1250
2_science_night_web51.jpg-s1250
3_science_night_web30.jpg-s1250
4_science_night_web32.jpg-s1250
5_science_night_web43.jpg-s1250
6_science_night_web3.jpg-s1250
7_science_night_web38.jpg-s1250
8_science_night_web45.jpg-s1250
    Universität Kassel Besser als jeder Netflix Abend - die Science Night

    Die Communication School ist ein einwöchiger Workshop, der die Kompetenzen von jungen Forscherinnen in der Wissenschaftskommunikation stärken soll und der durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst im Rahmen des Studienstrukturprogrammes gefördert wird. Ihren Abschluss findet der Workshop in der Science Night, die dieses Jahr – angesichts der Pandemie diesmal digital stattfand. Doch die Besucherinnen konnten trotzdem an einem abwechslungsreichen und interessanten Programm teilnehmen - ganz entspannt am Computer von zuhause aus.

    Einer von ihnen ist Jörg Brücker (53). Seine Studienzeit ist schon etwas her, aber er interessiert sich bis heute brennend für wissenschaftliche Themen. Für ihn sind Angebote wie die Science Night wesentlich unterhaltsamer und erkenntnisreicher als jeder Netflix-Abend. Klar, es ist schon spannend, vor Ort zu sein, die Dozierenden live zu sehen und mit ihnen nach dem Vortrag im Hörsaal oder bei einem Bier zu diskutieren. Andererseits ist das digitale Angebot für Jörg aber auch ein gutes Training, um seinen Kopf fit zu halten. Denn den technischen Herausforderungen stellt er sich gern. Und es lohnt sich, findet er: „Das Programm bietet einem einen Überblick über viele Themen, das finde ich spannend!“ Ob es sich jetzt um molekulare Spiegelbilder handelt oder um Rekrutierungskampagnen der Bundeswehr, ob es um die Immunantwort von Bakterien geht oder um die Reduktion des CO2-Abdrucks in der Warenproduktion, ob wir erfahren, wie Roboter lernen, miteinander zu sprechen, oder wie wir Online-Kaufentscheidungen treffen, Jörg Brückner ist gebannt dabei.

    Vor allem liebt er einfache Experimente zum Mitmachen, darum hat ihm das Science Quiz am besten gefallen. „Lernen und spielen, was gibt es besseres?“, lacht er. Und er möchte Moderator Dr. Sascha Vogel von den science birds loben. „Er kann komplexe Dinge gut zusammenfassen und auf den Punkt bringen“, schwärmt Jörg. „Das finde ich prima!“ Kein Wunder, haben sich auch die science birds auf die Fahnen geschrieben, mit dem verstaubten Image von langweiligen Formeln und grauhaarigen Wissenschaftlern aufzuräumen. Und genau darum geht es auch der Science Night, der Communication School und auch Jörg Brückner. „Wissenschaft macht mir einfach Spaß“, sagt Jörg. Und es wäre wunderbar, wenn es möglichst vielen Menschen auch so gehen würde. Die digitale Science Night in Kassel, mit der man sich Wissenschaft unterhaltsam, informativ und bequem ins Wohnzimmer holen kann, ist eine prima Gelegenheit dafür!