Universität Kassel

Die Ideen-Universität

Die Universität Kassel ist eine junge, moderne und lebendige Universität. Neue Ideen zu entwickeln, zu fördern, zu überprüfen und umzusetzen ist ihr Anspruch. In Kassel sind kreative Köpfe willkommen und werden systematisch gefördert. Die Universität hat ein außergewöhnliches wissenschaftliches und künstlerisches Fächerspektrum, in dem die Themenfelder Natur, Technik, Kultur und Gesellschaft bearbeitet werden. Ihr  Prinzip "Von der Grundlagenforschung bis zur Anwendung" bietet Offenheit für disziplinäre Vertiefung wie auch für interdisziplinäre Arbeit an Zukunftsfragen. In zahlreichen Studiengängen sind Berufspraktika und Projektarbeiten verpflichtende Bestandteile und tragen dazu bei, das wissenschaftliche Studium mit Bezügen zu beruflicher Praxis zu verbinden. Forschungsschwerpunkte wie Klimawandel und Energietechnik, Ökologische Agrarwissenschaften, Nanostrukturwissenschaften, Automobil- und Umwelttechnik sowie Informationstechnikgestaltung sind für das wissenschaftliche Profil ebenso prägend wie Bildungsforschung, Forschung zu menschenwürdiger Arbeit und Geschlechterforschung. . Die Universität Kassel unterstützt ihre Studierenden in besonderem Maße darin, Ideen und Entwicklungen umzusetzen – ob als Start-Up-Unternehmen oder als gemeinnützige Initiative. Dafür erhielt sie 2013 vom Bundeswirtschaftsministerium das Prädikat „Gründerhochschule“.