Umweltverfahrenstechnik

Jutta Kerpen über Mikroplastik-Partikel und Abwasserreinigung

Prof. Dr. Jutta Kerpen ist Professorin für Abwasserreinigung im Fachbereich Ingenieurwissenschaften an der Hochschule RheinMain.
 
Anfang des 21. Jahrhunderts wurden in unseren Ozeanen riesige Plastikmüllsammlungen entdeckt. Einige Jahre später begannen wir zu verstehen, dass sich die Grobbestandteile des Plastiks durch Lichteinfluss und Bewegung langsam zerkleinerten – zu Mikroplastik-Partikeln, die so klein sind, dass sie sich praktisch in allen Lebewesen anreichern können.
Mit solchen Entwicklungen – neben vielen anderen – beschäftigen sich Umweltwissenschaftler wie Prof. Dr. Jutta Kerpen von der Hochschule RheinMain. Sie ist Professorin für Abwasserreinigung im Fachbereich Ingenieurwissenschaften und spricht in dieser Episode u.a. über Mikroplastik-Partikel in Kläranlagenabläufen.