Spieltheorie

Christian Rieck über die Kraft spieltheoretischer Modelle

Wie trifft man gute Entscheidungen? Warum scheinen die Menschen um uns herum – von politischen Würdenträgern bis hin zu Freunden und Familie – oftmals Entscheidungen zu treffen, die uns als irrational erscheinen?
 
Antworten auf solche Fragen liefert die so genannte Spieltheorie. Dabei handelt es sich um eine mathematische Theorie, die uns hilft bessere Entscheidungen zu treffen und vorherzusagen, was andere tun werden. Wie das genau funktioniert – und auf welche Weise sich das z.B. in der Corona-Krise zeigt oder auch bei den Diskussionen rund um das Thema Klimaschutz, erläutert in dieser Folge Prof. Dr. Christian Rieck. Er ist Professor für Finance und Wirtschaftstheorie an der Frankfurt University of Applied Sciences und durch zahlreiche Veröffentlichungen zu Spieltheorie und Finanzen bekannt. Zudem hat er einen eigenen YouTube-Kanal mit über 80.000 Abonnenten, in dem er sich vor allem dem Thema Spieltheorie widmet.