Hochschule für Musik und Darstellende Kunst

Wer hier studiert, muss ganz von seiner Kunst erfüllt sein

Die Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main (HfMDK) ist Hessens Hochschule für Musik, Theater und Tanz. 400 Künstler, Wissenschaftler und Pädagogen bilden heute über 900 Instrumentalisten, Musikpädagogen, Sänger, Komponisten und Dirigenten, Tänzer, Regisseure und Schauspieler aus, mehr als ein Drittel von ihnen kommt aus der ganzen Welt, um an der HfMDK studieren zu können. Als "vernetzte" Hochschule, kooperiert sie mit wichtigen Kulturinstitutionen in vielfältigen Netzwerken wie der Hessischen Theaterakademie. So können die Studierenden schon während des Studiums durch die Zusammenarbeit mit hochkarätigen Partnern wie dem Ensemble Modern, der Forsythe Company und der Kronberg Academy wichtige Praxiserfahrung sammeln. Gleichzeitig setzt sich die HfMDK durch langfristige Projekte wie PRIMACANTA (hier in Kooperation mit dem Deutschen Chorverband) für die Teilhabe aller Menschen an den Künsten ein. Mit mehr als 250 öffentlichen Veranstaltungen pro Jahr bereichert die HfMDK das Kulturleben in Frankfurt und der Region. Die HfMDK will für die Kunst begeistern – und damit den Erhalt und Ausbau eines lebendigen Kulturlebens gewährleisten.